Sonntag, 18. September 2011

Landtag hat die Unterschriften für das Nachtflugverbot erhalten

Am Montag wurden die Unterschriften für ein geplantes Volksbegehren zum Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr dem Landtagspräsident Gunter Fritsch übergeben. Es waren genau  38 169 Unterschriften.
Am Dienstag und Mittwoch verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über die beschlossene Nachtflugregelung. Danach soll es zwischen Mitternacht und 5.00 Uhr keine Starts und Landungen geben. Ausnahmen sollen für Postflugzeuge, Regierungsmaschinen und in Notfällen auch für Linienflieger gelten. Zwischen 22.00 Uhr und 24.00 Uhr sowie zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr sollen aber Flüge möglich sein. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten