Donnerstag, 25. November 2010

Flugrouten die wir auf der Bürgerversammlung gezeigt haben


Diese Flugrouten liegen dem Planfeststellungsbeschluss zugrunde und wurden vom BBI bis Mitte 2010 auf Anfrage so kommuniziert. (Offizielle Pläne unter "Fakten")

Diese Flugrouten wurden von der Deutschen Flugsicherung am 6. September 2010 völlig überraschend bekannt gegeben. Sie weichen von der Planfeststellung massiv ab. (Offizielle Pläne unter "Fakten")
So werden die Flugrouten nach übereinstimmender Auskunft von Experten aller Voraussicht nach aussehen. Sie wären ein Kompromiss aus den Wirtschaftlichkeits-interessen der Fluglinien und dem berechtigten Schutz von Berlin, Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf und ergeben sich aus der üblichen DFS-Berechnungsmethode.



Potsdam würde besonders stark überflogen werden.
Dieser Vorschlag des Brandenburger Umwelt-ministeriums würde Berlin und Potsdam verschonen. Für Lichtenrade, Mahlow-Nord und Schwielowsee wäre er nicht akzeptabel, weil er dort keine Entlastung brächte.

Experten gehen davon aus, dass der Vorschlag nicht realisiert wird, weil die Airlines dem Umfliegen von Potsdam wegen höherer Kosten nicht zustimmen werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten